Aktuelles: Schlierbach

Seitenbereiche

Herzlich willkommen in der
Gemeinde Schlierbach

Wir helfen in der Hochwasserkatastrophe!

Artikel vom 22.07.2021

Gemeinde Schlierbach beteiligt sich an der Spendenaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz

Die Folgen der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands sind verheerend. Mehr als 160 Menschen haben ihr Leben verloren, tausende Häuser, Wohnungen und Geschäfte sind zerstört sowie Straßen, Wege und Infrastrukturen schwer beschädigt. Viele Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz leiden unter den Auswirkungen. „Die Kommunen in den betroffenen Regionen können auf die Solidarität der kommunalen Familie zählen“ betont der Hauptgeschäftsführer des deutschen Städte- und Gemeindebunds Dr. Gerd Landsberg.

Um den Betroffenen auch finanziell zu helfen, hat der kommunale Spitzenverband mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes eine Spendenaktion ins Leben gerufen an der sich die Gemeinde Schlierbach gerne beteiligen möchte. „Die Bilder aus den Hochwassergebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind schockierend. Unser tiefstes Mitgefühl gilt den betroffenen Familien und den Angehörigen der zahlreichen Opfer. Jetzt gilt es einmal mehr, zusammenzustehen und zu helfen wo es nur geht“, so Bürgermeister Sascha Krötz.

Unter der Adresse www.drk.de/dstgb können Privatpersonen, Unternehmen und sonstige Organisationen für die Menschen in den Katastrophengebieten spenden und die Arbeit des Roten Kreuzes vor Ort unterstützen. „Wir hoffen sehr, dass viele Bürgerinnen und Bürger, ihre Solidarität zeigen und für die Hochwasseropfer spenden“,  erläutert Dr. Landsberg. „In der Krise halten wir zusammen. Jetzt gilt es, die große Hilfsbereitschaft zu koordinieren und sichtbar zu machen. Die Menschen in den betroffenen Städten und Gemeinden brauchen unsere Unterstützung“.

Der Link zur Spendenseite: www.drk.de/dstgb