Aktuelles: Schlierbach

Seitenbereiche

Herzlich willkommen in der
Gemeinde Schlierbach

Einladung zur Bürgerbeteiligung: Spielanlagenkonzept

Artikel vom 27.10.2021

Die Gemeinde Schlierbach erstellt ein Spielanlagenkonzept

Die Beteiligung der Bürger ist ein wichtiger, erster Baustein der Konzeptentwicklung.

Anlieger und Interessierte sind herzlich eingeladen sich bei der geplanten Veranstaltung am 30. Oktober 2021 um 10:00 Uhr in der Dorfwiesenhalle einzubringen und Ihre Meinungen und Anregungen zu äußern.

Schlierbach verfügt über einige öffentliche Spielanlagen. Diese werden regelmäßig gewartet und aufwändig instandgehalten. Die Nutzungsintensitäten und Anforderungen an die Ausstattung haben sich im Laufe der Jahre aber auch verändert. Eine Spielanlagenkonzeption soll den Bestand analysieren und Vorschläge für ggf. erforderliche Verbesserungen erarbeiten.

Die Meinungen der Bürger zur Entwicklung der Anlagen ist Gemeindeverwaltung und Gemeinderat besonders wichtig und soll in die Konzeption mit einfließen. Deshalb ist vorgesehen bei einer Veranstaltung in der Dorfwiesenhalle am 30. Oktober 2021 um 10:00 Uhr die Bürger am Prozess zu beteiligen. Folgende Spielplätze werden besprochen: Bühlweg, Seeäcker, Vor der Sommerweide, Am See, Max-Eyth-Straße, Breitensteinweg, Ranzenäcker und Hölzerstraße.

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der aktuell gültigen 3G-Regelung (in Basisstufe ist als Testnachweis ein Schnelltest ausreichend) sowie der Erfassung der Kontaktdaten stattfinden. Es wird damit gerechnet, dass ab Freitag, 29. Oktober, die Warnstufe ausgerufen wird. Die landesweite Warnstufe tritt in Baden-Württemberg in Kraft, wenn an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen mehr als 250 Corona-Erkrankte auf den Intensivstationen des Landes liegen. Sollte der Wert nicht sinken, gilt für die Veranstaltung am 30. Oktober die 3G-Regelung der Warnstufe. In dieser Stufe wird als Testnachweis ein PCR-Test benötigt.

Bei der Veranstaltung geht es unter anderem um die Vernetzung der bestehenden Freiräume. Die Angebote der Anlagen sollen sich ergänzen, ggf. können Angebote gebündelt werden und kleine Anlagen oder Anlagenteile auch entfallen, während Standorte mit großem Potenzial weiter gestärkt werden könnten. Es geht nicht darum, bestehende Spielanlagen komplett zu erneuern, sondern um das Angebot zu ergänzen, verbessern oder zu erweitern.

Bei der Veranstaltung werden aussagekräftige Bilder alle Spielanlagen nacheinander gezeigt und jede Anlage einzeln diskutiert. Hierbei freuen wir uns über jede Beteiligung und Anregung!

Die Spielanlagen werden parallel im Rahmen einer umfassenden Untersuchung hinsichtlich ihrer pädagogischen Eignung und dem jeweiligen Spielwert vom Büro Fischer + Partner, Landschaftsarchitekten analysiert und bewertet. Dabei werden je Anlage Aufwertungspotentiale und Chancen aufgezeigt. Für die Untersuchung werden kindgerechte Maßstäbe zugrunde gelegt.

Auf dieser Basis wird der Gemeinderat über die konkrete Umsetzung der Maßnahmenvorschläge, über die zeitliche Abfolge und die Finanzierung beraten und die erforderlichen Entscheidungen treffen.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie am 30. Oktober 2021 begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine rege Beteiligung! Bitte informieren Sie sich im Voraus über die aktuell gültige Corona Regelung.